Wählen Sie Ihr Theater

Liebe Freundinnen und Freunde guter Unterhaltung,

im Mondpalast von Wanne-Eickel, Deutschlands großem Volkstheater, heiße ich Sie ganz herzlich willkommen. Seit 2004 erfreuen wir unsere Gästen mit unverwechselbaren Komödien, die es so nur im Mondpalast und sonst nirgends sonst gibt. Live, charmant und immer mit einer Riesenportion Humor. Was auch immer Sie auswählen, im Mondpalast sind Sie immer richtig. Übrigens, Ihren Lieblingsplatz buchen Sie ab sofort noch einfacher und schneller - mit unserem neuen Ticketsystem. Klicken Sie doch mal vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Bis bald im Palast!

Die neue Komödie: Der zerdepperte Pott!

Der Mondpalast nimmt Kurs auf neue Komödie: „Der zerdepperte Pott“ hat am 19. Oktober Premiere - Liebenswert-schräge Vereinsmeier zwischen VIP-Raum, Männerumkleide und Vorstandsbüro

Wer hat es gewagt, den Pott zu zerdeppern? Über diese Frage zerbrechen sich die Kicker des 1. FC Hinter Marl den Kopf. So ein Pott ist doch schließlich ein Pokal, und der Pokal ist heilig! Die witzigste Ant-wort auf diese Frage gibt der Mondpalast - mit seiner neuen Komödie „Der zerdepperte Pott“, ein Lustspiel herrlich frei nach Heinrich von Kleist. Am Donnerstag, 19. Oktober, ist Premiere. Der Vorverkauf hat begonnen.

Otto Adam (Martin Zaik), Vorsitzender des 1. FC Hinter Marl, hat sich abends auf unfeine Weise an Eve (Melanie Linka) herangemacht, die Tochter seines verstor-benen Mannschaftskollegen Kalle. Dabei hat Otto von Eves Freund Till (Dominik Brünnig) eins auf den Schädel bekommen, konnte aber unerkannt fliehen. Dabei ging leider der „Pott“ zu Bruch, quasi die Reliquie des Vereins. Dass Adam in Geldnöten ist und die Bar-Kasse seines Vereins „beliehen“ hat, macht alles nur noch schlimmer.

So kündigen die Medien unsere neue Komödie „Der zerdepperte Pott“ an – wir bedanken uns für die Berichterstattung:

Recklinghäuser Zeitung
WAZ Herne/Wanne-Eickel

inherne - das Stadtmagazin 

Zum Inhalt
Zu den Tickets
Kartentelefon:
02325 - 588999

Publikum feiert "Herr Pastor und Frau Teufel"

Das ist eine frohe Botschaft: Mit stehendem Beifall feierte ein begeistertes Publikum vor ausverkauftem Haus am 6. April die Premiere der neuen Mondpalast-Komödie "Herr Pastor und Frau Teufel". Welcher Stoff eignet sich besser für saftiges Volkstheater als eine Beerdigung mit anschließendem Kaffeetrinken? Der Spaß um Pastor Roggensemmel (Martin Zaik) und seine Haushälterin Apolonia Teufel (Silke Volkner), geschrieben und inszeniert von Gründungsintendant Thomas Rech, hat das Zeug, an den Erfolg der Kultkomödie "Flurwoche" anzuknüpfen. Herrlich komisch auch Heiko Büscher als kuschelbedürftiger "Küster Behrend", Ekki Eumann als "Oppa Höttges" mit Rollator und Taubenkäfig und Andreas Wunnenberg als Kadir, der Flüchtling aus Gelsenkirchen. Und das Steinhäger-Besäufnis von Susi Fernkorn und Axel Schönnenberg als verzankte Erben muss man einfach gesehen haben. Herrlich politisch unkorrekt, temporeich, pikant und frech - das ist Volkstheater zum Verlieben!
Danke für das Foto an Frank Dieper/Pressebüro Stadt Herne

Nicht nur unsere Gäste, auch die Medien sind begeistert von der neuen Komödie:

WAZ Herne
- Mondpalast feiert Herrn Pastor
WAZ Kultur - Lauter Jubel für "Herr Pastor und Frau Teufel" im Mondpalast
RuhrNachrichten Kultur - Mondpalast wird in neuer Komödie zum Gotteshaus
Sonntagsnachrichten - Ovationen im Mondpalast von Wanne Eickel: Teufel hört Stimmen in der Kirche 
inherne - Das große Kaffeetrinken vorm Altar

Zum Inhalt.
Zum Ticketshop. 
Zum Facebook-Livestream.
Kartentelefon 02325 - 588 999

 

 

Nächste VorstellungFr 29.09. 20:00
Herr Pastor und Frau Teufel
Mondpalast von Wanne-Eickel
Wilhelmstraße 26
44649 Herne

02325 - 588 999
02325-65 08 200
info@garantiert-stratmann.com
Alle Urheberrechte liegen beim Mondpalast von Wanne-Eickel.
Für mehr Informationen besuchen Sie bitte das Impressum.