Wählen Sie Ihr Theater

Zaik zeigt's: Mondpalast-Publikumsliebling präsentiert dem WDR Geheimtipps aus dem Pott

Der Volksschauspieler Martin Zaik (55) reist für die WDR-Lokalzeit durch das Ruhrgebiet und entdeckt seine Heimat aus einem anderen Blickwinkel

Herne, im Februar 2019. Ob mit dem Bus, mit der Bahn oder zu Fuß: Martin Zaik – der sympathische Ruhrpottler mit der Reibeisenstimme – hat eine neue Rolle. Als „Reiseführer“ in der WDR-Lokalzeit Ruhr führt der Mondpalast-Publikumsliebling ("Flurwoche") mit viel Humor und Herz durch seine Heimatregion. Stets neugierig kommt Zaik dabei mit "Eingeborenen" ins Gespräch und entlockt ihnen Geheimtipps , welche Orte er sich unbedingt anschauen sollte. „Zaik ma!“ ist dann sein Motto. 

In der Premierenfolge vom 13. Februar war Martin Zaik unweit des Mondpalastes im Gelsenkirchener Stadtteil Ückendorf unterwegs. Mit der Straßenbahnlinie 302 ging es für den Schauspieler zum Wissenschaftspark, einem innovativen Zentrum für Forschung im Bereich erneuerbarer Energien,  Politik und die Gesellschaft. Praktisch „schräg gegenüber“ besuchte er das Kreativquartier-Ückendorf, in dem Künstler, Fotografen und andere Freiberufler an eigenen Projekten arbeiten und ein buntes Szeneviertel aufbauen. Dort traf er auf Menschen, die ihn durch ihre Streetart- Ateliers und Werkstätten führten – inklusive einem Skateboardkurs für Anfänger auf einer selbstgebauten Rampe. Den konnte sich der 55-jähirge nicht entgehen lassen! Martin Zaik ist begeistert von seiner neuen Aufgabe: „Die Leute sind sehr gesprächig und stolz auf ihre Heimat.“ Das gibt es nur im Ruhrgebiet!

Dass Martin Zaik im 15. Jahr des Mondpalast-Bestehens als Ruhrgebietsbotschafter für die WDR-Lokalzeit unterwegs ist, freut Mondpalast-Prinzipal Christian Stratmann und den Intendanten Marvin Boettcher: „Martin Zaik ist seit der ersten Stunde ein Urgestein und Publikumsliebling unseres Volkstheaters. Dass er für diese schöne Aufgabe ausgewählt wurde, zeigt, wie fest der Mondpalast im Bewusstsein des Reviers verankert wird. Mondpalast ist Heimat!“

Alle Urheberrechte liegen beim Mondpalast von Wanne-Eickel.
Für mehr Informationen besuchen Sie bitte das Impressum.