Wählen Sie Ihr Theater

Da sind wir wieder!

Standing Ovations, entspannte Gäste, glückliche Schauspieler: Unter dem Motto „Da sind wir wieder!“ nahm der Mondpalast, Deutschlands großes Volkstheater, am 12. August den Spielbetrieb wieder auf.

Mit der Komödie „Das Schweigen der Frösche“ ging der Mondpalast im März 2020 in den Lockdown, und mit den „Fröschen“ ging es am Donnerstagabend wieder los. Einen Tag vor dem offiziellen Neubeginn am 13. August hob sich im mit rund 230 Plätzen voll besetzten Mondpalast wieder der Vorhang. Im Theatersaal amüsierten sich u.a. die Palastfreunde OB Dr. Frank Dudda, der Parfümerie-Senior Gerd Pieper, Carina Goedeke, die Vizepräsidentin des NRW-Landtages, der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende im NRW-Landtag Ralf Witzel und viele andere Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter. Mehr als 100 Karten hatte der Prinzipal zudem als kleines Dankeschön für ihren großen Einsatz in der Pandemie an Pflegekräfte der St. Elisabeth-Stiftung und der Evangelischen Krankenhausgemeinschaft Herne sowie an Mitarbeitende des Impfzentrums Herne verschenkt.


Dank für Unterstützung
Den lang ersehnten Abend eröffnete Michelle, Travestiestar aus dem RevuePalast Ruhr, mit dem Celine Dion-Hit „The Show must go on“, einem Lieblingslied von Prinzipal Christian Stratmann. Anschließend dankte der Prinzipal den Gästen und der gesamten Theaterfamilie für ihren Zuspruch und ihre Treue. Einen besonderen Dank richtete er – sichtlich bewegt - an das Wanne-Eickeler Unternehmer-Ehepaar Gabriele und Gerd Pieper, die das Volkstheater in den besonders schweren Anfangstagen der Pandemie spontan mit einer namhaften Summe aus der Privatschatulle unterstützt hatten.

Wiedersehen mit Maewa Ferstl und Martin Zaik
Freuen dürfen sich die Mondpalast-Fans in den kommenden Wochen auf ein Wiedersehen mit beliebten Mondpalast-Schauspielern. Bereits in den ersten Staffeln der Komödie „Das Schweigen der Frösche“ wird nach langer Pause Maewa Ferstl auf der Bühne zu sehen sein. Als erste „Julia“ in der Eröffnungskomödie „Ronaldo & Julia“ schrieb Ferstl über viele Jahre Mondpalast-Geschichte, nun vertritt sie Publikumsliebling Silke Volkner, die wegen einer Erkrankung pausieren muss. Den lang vermissten Urschrei „Buuuuuschmann!!!“ werden die Volkstheaterfans auch wieder aus berufenem Munde hören: Nach langer Pause kehrt Erzkomödiant Martin Zaik Ende August in seine Paraderolle des Friedhelm Christ in der „Flurwoche“ zurück.

Alle Urheberrechte liegen beim Mondpalast von Wanne-Eickel.
Für mehr Informationen besuchen Sie bitte das Impressum.