Wählen Sie Ihr Theater

Schulfahrt auf der „Wilden Rita“

Nachmittagsbetreuung mal anders: Schüler der Gesamtschule Wanne-Eickel schauen hinter die Kulissen des Mondpalasts

Eine kleine Gruppe der Nachmittagsbetreuung der Gesamtschule Wanne-Eickel hat am Donnerstag, den 16. Februar, ihr Klassenzimmer gegen das Deck der Wilden Rita eingetauscht. Organisiert wurde der Ausflug vom Chancenwerk: Ziel ist es, das Potential der Schülerinnen und Schüler zu entfalten. Wo geht das nicht besser, als auf der Bühne? „Zur Zeit haben wir Projekttage zum Thema ‚Theater‘,“ erklärt Sarina Dedring, Betreuerin der Gruppe von 5. bis 8. Klässlern. „Dabei besprechen wir verschiedene Facetten aus der Theaterwelt, und der Besuch im Mondpalast ist nun natürlich das Highlight.“ Empfangen wurden die Schüler von Ekki Eumann, Schauspieler und künstlerischer Leiter des Mondpalasts.

Begrüßung vom „Ober-Chef“ persönlich

Auch der Prinzipal Christian Stratmann hat es sich nicht nehmen lassen, die junge Truppe zu begrüßen. „Was ist denn ein Prinzipal?“ ging es fragend durch die Runde. „Das ist sozusagen der Ober-Chef vom Theater“, erklärt Ekki Eumann mit einem Augenzwinkern. Nach dem hohen Besuch ging es gleich los mit der Theater-Tour. Auf der Bühne konnten die Schüler direkt ein Gefühl für’s Rampenlicht bekommen – bei voll eingeschalteter Bühnenbeleuchtung. „Wenn das Licht auf uns gerichtet ist, sehen wir nur die ersten Reihen“, verrät Eumann, „das ist manchmal auch besser für uns Schauspieler. Dann sind wir nicht so nervös.“

Die Wilde Rita mit junger Besatzung

Dann ging’s auch schon mit einem Sprung von der Wilden Rita hinab in die Katakomben des Mondpalasts. Vorbei an Requisiten und Bühnentechnik begegneten die jungen Theatergänger dem Theaterhund Juga, der gleich mehrere Herzen für sich gewonnen hat. Großes Staunen erweckten auch die dicken Drehbücher der Mondpalast-Komödien. Den ganzen Text soll man etwa auswendig können? „Als Berufsschauspieler trainiert man das ja“, erzählt Eumann. „Da lernt man so ein Buch nach kurzer Zeit auswendig.“ Da lässt sich das nächste Schulgedicht doch viel einfacher aufsagen.

Alle Urheberrechte liegen beim Mondpalast von Wanne-Eickel.
Für mehr Informationen besuchen Sie bitte das Impressum.