Wählen Sie Ihr Theater

Die (fast) glorreichen Sieben

Seit Jahren betreut die ehrgeizige Dörthe Obermann das Projekt „Starkes Stadtviertel“ im schönen Gelsentrop-Wattenhausen. Als das Quartier großes Jubiläum feiert, gründet Dörthe einen Chor. Unter Leitung des weltberühmten Dirigenten Clemens-Maria Vogel soll er eine Hymne singen. Davon sind die Wattenhausener überhaupt nicht begeistert. Als Willi Wollenweber, Vorsitzender des Heimatvereins „Tolle Scholle“, sieben Sänger für den Chor zusammentrommelt, muss er feststellen, dass jeder von ihnen einen anderen Musikgeschmack hat. Wird das Jubiläum ein Riesenreinfall? „Die fast glorreichen Sieben“ ist eine herrliche Komödie über die Kraft des Miteinanders über alle Unterschiede hinweg, über kulturelle Fremdbestimmung im Ruhrgebiet und über die Macht der Musik.

Die (fast) glorreichen Sieben

Die nächsten Vorstellungen

  • 23.08.2019 20:00
  • 24.08.2019 20:00
  • 25.08.2019 17:00
  • 30.08.2019 20:00
  • 31.08.2019 20:00
  • 01.09.2019 14:00
  • 04.10.2019 20:00
  • 05.10.2019 20:00
  • 06.10.2019 17:00
  • 11.10.2019 20:00
  • 12.10.2019 20:00
  • 13.10.2019 17:00
  • 05.12.2019 20:00
  • 06.12.2019 20:00
  • 07.12.2019 20:00
  • 08.12.2019 17:00
  • 13.12.2019 20:00
  • 14.12.2019 20:00
  • 15.12.2019 17:00

Die (fast) glorreichen Sieben

Haste Töne! Mit stehendem Beifall bedankten sich die Gäste am Donnerstagabend für die grandios gelungene Premiere der neuen Sigi Domke-Komödie „Die (fast) glorreichen Sieben – Ein Chor für alle Fälle“. Unter der Regie von Thomas Rech zog das komplette Mondpalast-Ensemble alle Register seines komödiantischen Könnens. Am Schlagaustausch der Pointen, temporeichem Spiel plus schrägem Gesang hatten die Schauspieler mindestens genauso viel Spaß wie das Publikum. Das facettenreiche Bühnenbild verwandelte Deutschlands großes Volkstheater diesmal in einen renovierungsbedürftigen Saalbau, den Ort denkwürdiger Chorproben.

Die WDR-Lokalzeit Ruhr ließ es sich nicht nehmen und sendete vor der Vorstellung live aus dem Theatersaal, wo TV-Reporterin Jeannette Kuhn Mondpalast-Prinzipal Christian Stratmann und Intendant Marvin Boettcher vor dem roten Vorhang interviewte.

Lokalzeit Ruhr 11.04.2019

Die (fast) glorreichen Sieben

Alle Urheberrechte liegen beim Mondpalast von Wanne-Eickel.
Für mehr Informationen besuchen Sie bitte das Impressum.